Schützen helfen

Liebe Schützenbrüder und-schwestern,  liebe Mitbürger,

in diesen Zeiten müssen wir alle zusammenhalten, dann „schaffen wir das“. Auch, das Coronavirus zu besiegen und zu überleben.

Es trifft ja nach allem, was wir bisher wissen, besonders die Vorerkrankten und älteren Mitbürger. Eben auch unsere Schützenbrüder(und –schwestern) .

Deshalb haben wir die e-mail-Adresse Schuetzenhilfe@schuetzenverein-waltrop.de eingerichtet, unter der alte und betagte und auch andere Schützenbrüder Hilfe anfordern können. Natürlich gilt das auch für alle anderen Mitbürger .

Mehr Informationen dazu gibt es auch in der Presse und bei Bedarf aktuell auf dieser Seite.

Weil  aber besonders die hochbetagten Schützenbrüder wahrscheinlich lieber und sicherer die vertrauten Wege in ihren Kompanien nutzen, kann jeder  als erstes auch seinen  Hauptmann anrufen. Seine Kompanie und ggf. das Bataillon wird ihm weiterhelfen, so gut wir können.

In Zusammenarbeit  mit „Waltrop hilft“ bieten wir auch anderen Bürgern unsere Hilfe an.

Ein  Bürgerschützenverein muss nicht nur Traditionspflege betreiben, zusammen feiern und Spaß haben können, sondern in Zeiten der Krise auch zusammenstehen und seinen Schützenbrüdern und Mitbürgern zur Hilfe kommen.

Nicht umsonst singen wir: „wir halten fest und treu zusammen“.

Jetzt kann der Verein, jung und alt, beweisen, dass das nicht nur ein hohle Phrase ist

Horrido und

bleibt gesund

Zurück